Was ist ein Gerüst mit vorlaufendem Geländer ?

 

Um die Absturzgefahr beim Auf- oder Abbau eines Rollgerüstes zu verringern, haben wir das sogenannte vorlaufende Geländer oder vorlaufende Absturzsicherung entwickelt. 

Sie verhindern Unfälle, die sich am häufigsten bei ungesicherter Tätigkeiten in den obersten Gerüstfeldern ereignen.

Sobald nämlich eine Gerüstplattform einschliesslich Geländer montiert ist, wird von unten der Bodenbelag der darüber liegenden Ebene eingesetzt. Dieser muss dann bestiegen werden, um die nächsten Ständer (Aufbaurahmen) aufzusetzen.

Währenddessen gibt es auf dieser Ebene keine Absturzsicherung. Erst nachdem die diagonalen Streben eingesetzt sind, kann eine horizontale Strebe zur Absturzsicherung eingehängt werden.

 

Bei vorlaufenden Geländern lässt sich das Geländer, vor dem einhängen der Gerüstplattform, montieren. Das heißt, wenn Sie auf die nächste Ebene gehen, ist der Seitenschutz vorhanden.

Neben der erhöhten Sicherheit besitzen Sie den Vorteil,dass keine zusätzlichen Arbeitsschritte für Montage und Demontage der Seitenschutzelemente erforderlich sind.